• slider01 jpg
  • slider02 jpg
  • slider03 jpg
  • slider04 jpg

Blonde Haare – professionelle Blondierungen

Blonde Haare waren für die alten Griechen und Römer, die Farbe der Helden und Götter. Durch Pflanzenmixturen und extreme Sonnenbestrahlung wurden damals die Haare etwas heller.

Der Durchbruch gelang 1867 einem britischen Apotheker mit einem Coiffeur zusammen. Sie brachten das ultimative Bleichmittel auf den Markt, das Wasserstoffperoxid.


Theoretisch kann man das Haar bis zu 8 Tonstufen aufhellen. Praktisch hellen wir die Haare in einem Gang höchstens 5 Töne auf. Auf diese Weise können wir das Haar noch gesund erhalten.

 

Das resultierende Blond braucht dann in den meisten Fällen noch eine Tönung in einem schönen Blondton. Danach wird eine Abschlussbehandlung zum Aufbau der Haare gemacht. So kann man auch sehr hellblonde Haare “verantworten“, welche nicht strohig und struppig aussehen. Sondern glänzend und schön.


Schönes Blond – wie Marilyn Monroe

Berühmte Persönlichkeiten wie Marlene Dietrich, Marilyn Monroe oder Grace Kelly machten das Blond attraktiv. Blond ist auffällig und verbindet mit Jugendlichkeit. Natürliche Blondinen werden irgendwann aussterben. Unter anderem ist darum das Blond auch so begehrt.